Mittwoch, 17. Dezember 2008

Photoshop in Ehren

Immer wieder sieht man selbst in Zeitschriften, dass Bilder ohne vorherige Bearbeitung abgedruckt werden. Dabei ist das garnicht mal so schwer. Ob dazu jetzt ein Programm von Adobe oder Corel verwendet wird, ist dabei nicht entscheidend. Selbst Freeware-Programme können vergleichbare Ergebnisse liefern. Wichtig ist lediglich, dass die Funktionen beherrscht werden.
Ich habe ein (etwas übertriebenes) Beispiel erstellt, dass in einem eher tristen Nebel-Bild noch sehr viele Informationen stecken und eine vorher nicht erkannte Brillanz hervorgehoben werden kann.
Also nicht den Einsatz von Programmen scheuen, die das Beste aus den Bildern holen. Selbst Kompaktkameras unter 100 Euro liefern bei entsprechender Bildbearbeitung beeindruckende Ergebnisse!












Bei Klick auf das Bild wird eine größere Version angezeigt.
(Bildquelle: Panasonic DMC-FX10)

Keine Kommentare:

Kommentar posten